was wir tun

Wir sind drei Imker und eine Imkerin aus Wallau im Taunus, die Ihre Leidenschaft für Natur- und Umweltschutz und Soziales als Hobby zusammenschweißt. Mit einem Sozialarbeiter, einem Handwerker, einer Krankenschwester und einem Betriebswirt sind wir gut aufgestellt, um alle Tätigkeiten eines über 9.000 Jahre alten Handwerks selbst ausführen zu können und es an andere weiterzugeben. Das Wohl unserer Tiere hat dabei oberste Priorität. Die wesensgerechte Bienenhaltung ist für uns selbstverständlich. Die Imkerei Beemaster ist nicht unser Job, sondern unsere gemeinsame Leidenschaft.

Unser Beitrag zum Umweltschutz

Die Biene ist ein großartiges, kleines Lebewesen, auch wenn ihre Leistung zumeist verkannt wird. Daher versuchen wir sooft wir die Möglichkeit haben, auf ihre Bedrohung und die Konsequenzen ihres Verschwindens hinzuweisen und aufzuklären. Verschwindet die Biene, verschwindet der Mensch.

Gemeinsam erreichen wir Ziele

In Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund, regionalen Unternehmen sowie unseren Förderern verstehen wir es als unsere Pflicht, etwas zum Erhalt der Umwelt und Natur, die uns umgibt, beizutragen. Unsere Bienendamen sind dafür die Botschafterinnen und weitaus mehr als nur Honiglieferanten. Etwa 80% der Pflanzen sind zu ihrem Erhalt von der Bestäubung durch Bienen abhängig. Ohne sie wäre unser Frühstückstisch ein trauriger Ort, kein Marmelade, kein Kaffee, kein Obst und kein Gemüse, keine Milchprodukte, da kein Futter für die Kühe und kein Saft. Sogar das Sektfrühstück würde am fehlenden Sekt scheitern.

Helfen sie uns, den Bienen zu helfen, denn das hilft uns allen.

Essen sie öfter mal Honig aus der Region, der ist gesund und die leckerste Möglichkeit zum Umweltschutz in ihrer Nähe. Jedes Löffelchen Honig ist das Lebenswerk einer Sommerbiene.

Ihr Team Beemaster

Marcel, Benjamin, Elke und Stefan